RemediCool verfügt über die größte Studiensammlung zur Kryotherapie weltweit

Natürlich wurde auf dem Gebiet der Kältetherapie bereits geforscht und an verschiedenen weiteren Studien hierzu gearbeitet.

Wir von RemediCool verfügen über die weltweit größte Sammlung an Studien und Anwendungsbeobachtungen zur Kryotherapie-Forschung und tragen hierzu stetig alle Informationen zusammen.
Darüber hinaus führt die RemediCool mit dem eigenen Forschungs-Kältekammerzentrum in Köln, eigene weitere Anwendungsbeobachtungen zur Kältetherapie durch, welche von Wissenschaftlern und Ärzten begleitet und ausgewertet werden.

Diese Forschungsarbeit ermöglicht es unter andrem auch, in Zukunft rechtssichere Werbeaussagen zu der Wirkung der Kälteanwendung und zu den verschiedenen Anwendungsbereichen treffen zu können und den Patienten sowie Kälteinteressierten, detaillierte Informationen zur Wirkungsweise der Kryotherapie zugänglich zu machen .

 

Aus den gesammelten Informationen, der Erfahrung und den eigenen Forschungsergebnissen aus den Studien und Anwendungsbeobachtungen hat RemediCool eine eigene Software für Kältekammer-Betreiber und eine App für Kältekammer-Anwender entwickelt.
Die Software für Betreiber ermöglicht anhand der Studienergebnisse eine sekundengenaue Berechnung der optimalen Anwendungszeit individuell für jeden Kunden und dient in Kombination mit der App für Endkunden zur Kundenverwaltung. Darüber hinaus errechnet die RemediCool Software für Kryotherapie-Anwendungen aus den jeweiligen Vitaldaten, die optimale Atemfrequenz bei der Kälteanwendung. Gleichzeitig wird über die RemediCool App die Zugabe von ionisiertem Sauerstoff in der Kältekammer gesteuert.

Gerne stellen wir Ihnen auf Anfrage Informationen und Studien zur Kryotherapie zur Verfügung.

Einen Einblick in unser Portfolio über Studien zur Kryotherapie im Bereich Gesundheit erhalten Sie im Folgenden:

  • Studie zu Schmerzen und Rheuma von Prof. Dr. Lange: ‘Serielle Ganzkörperkältetherapie im Criostream bei entzündlich-rheumatischen Erkrankungen.’ Ergebnisse der Studie: Deutliche Verbesserung der Schmerzen bei unter anderem: Arthritis Psoriatica Rheumatica und Spondylitis.
  • Studie zur Medikamentenreduzierung bei chronischen Schmerzen von Prof. Dr. Papenfuß: ‘Reduzierung des Arzneimittelverbrauchs nach Ganzkörperkältetherapie.’ Ergebnisse der Studie: Möglichkeit zur Reduzierung von Kortison und NSAR bei Rheuma- und Schmerzpatienten.

Zudem verfügen wir auch über weitere Studien im Bereich Kryotherapie im Sport:

Ein kurzer Auszug aus unserem Portfolio folgt:

  • Studie zur Regeneration im Sport von D.BIAŁY: ‘The whole body cryotherapy in sports injuries and sports related pain syndromes treatment.’  Ergebnisse der Studie: Eine Verbesserung der Regeneration, weniger Schmerzen und härtere Trainingseinheiten werden möglich.
  • Studie zur Muskelentzündung im Sport von Ferreira-Junior: ‘Could whole body cryotherapy (below -100°C) improve muscle recovery from muscle damage?‘ Ergebnisse der Studie: Nach dem Training wird die Entzündungsreaktion geringer, möglich sind auch langfristige Effekte.

Viele weitere Studien im Bereich Gesundheit und Sport stellen wir Ihnen auf Anfrage gerne zur Verfügung.

Nehmen Sie hierzu einfach Kontakt per E-Mail an: info@remedi-cool.com , oder per Telefon unter: +49 (0) 221 / 5700 8879 mit uns auf.

Gerne informieren Wir Sie ausführlich. Wir freuen uns auf Ihren Anruf!

MCRC-Vital-X-Messsystem
Kältekammer-Biberach-V1-Lux-Art-of-Cryo
view of a riverside of river Drau during sunset in Villach, Austria